Chronik

1978
Gründung der Karnevalsgesellschaft „Wir vom Schienenstrang“ e.V. am 6. Oktober durch 17 Karnevalsfreunde in der Gaststätte Bockey; als Vereinsfarben wurden Rot und Silbergewählt. Erster offizieller Auftritt am 11. November bei der Sessionseröffnung in Beckum.

1979
Die erste Galasitzung wird am 3. Februar in Neubeckum ausgerichtet. Während dieser Zeit wurde auch der erste Karnevalswagen gebaut, der am Rosenmontagszug teilnahm.

1980
Mit Hermann Habrock wird zum ersten Mal ein Schienensträngler Stadtprinz in Beckum. In diesem Jahr fand auch zum ersten Mal eine Rathausstürmung in Neubeckum statt, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreut.

1982
Erstmalige Teilnahme am Neubeckumer Stadtfest und Weihnachtsmarkt.

1986
Durchführung der ersten (Rad-) „Tour de Schienenstrang“.
Zusammenschluß der Extollitäten zu den Oberlokführern.
Erste Sitzung des Kinderkarnevalsteams unter der Leitung von Lydia Hüwel und Rudi Linnemann.
Die Erstausgabe der Schiena erscheint.

1987
Erstmalig im Beckumer Karneval wird mit Gertrud „Tutte“ Seitz eine Frau zur Prinzessin der KG gekürt.
Erste Kinderkarnevalssitzung.

1988
Rücktritt des Präsidentenduos.

1989
Die KG trennt sich vom vereinseigenen Unimog, der sich durch seine Ausfälle im Beckumer Rosenmontagszug als Lachnummer erwies.

1990
Erstmalige Teilnahme einer Fußgruppe der KG am Beckumer Rosenmontagszug.

1991
„Golfkriegskarneval“: Anlässlich des Golfkriegs wird der Rosenmontagszug abgesagt.
Die Gemeinnützigkeit des Vereins wird bestätigt.

1994
Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Reinhard Habrock wird Stadtprinz.

2000
Heinz (Hacki I.) Hackelbörger wird Stadtprinz in Beckum.

2004
Mit Franz Fuest wird bereits zum vierten Mal ein Schienensträngler Stadtprinz.
Die KG begibt sich in die Weiten des Internets unter der Adresse www.schienenstrang.net

2007
Erste Jugend-Karnevals-Party (JuKa) am 3. Februar auf Harberg’s Höhen, aus der Taufe gehoben von Frank Bachmann, Udo Hahlhege, Reinhold Hörauf und André Hansmersmann.

2008
Erster Kinderprinz: Jan I. Fischer

2011
5-jähriges Jubiläum der JuKa
25-jähriges Jubiläum der Oberlokführer und des Kinderkarnevals

2012
Erstmalig gibt es statt der normalen Galasitzung eine Kostümgala.
25 Jahre nach ihrer Mutter Gertrud „Tutte“ Seitz besteigt Beatrix „Ati“ Marx den Schienenstrang-Thron

2013
Mit seinen gerade einmal 30 Jahren ist Frank „Bachi“ Bachmann der jüngste Prinz seit Gründung des Vereins.

2015
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte bildet mit Ulli I. und Petra I. Hille ein Prinzenpaar die Spitze der KG.

2016
Zum 10-jährigen JuKa-Jubiläum veranstaltet die KG ein dreitägiges Party-Wochenende mit Oktoberfest, Mallorca-Party sowie karnevalistischem Frühschoppen.

2017
Die KG stellt das erste Mal einen Damen-Elferrat.